Zum Inhalt springen

Aktuelles / Termine

Buchvorstellung und Signierstunde in der Buchhandlung am Ahrtor

Eine tolle Veranstaltung, hervorragend organisiert von der wie immer umsichtigen Jessica Bälz und ihrem Team von der Buchhandlung am Ahrtor.
Natürlich Brot und Wein – meine Erläuterungen und Leseproben aus dem „Ahrtaldrama“ wurden begleitet von dem wunderbarem Cuvée-de-Blanc-et-noir-Sekt vom SektWerk Wollersheim und selbstgebackenem Roggen-Landbrot und „Solothurner“. Die Gäste ließen sich anregen von den Figuren, der Story und der „gar nicht so einfachen“ Rückkehr von Sonja Dutsch in ihr geliebtes Ahrtal.
Die Faszination Sauerteigbereitung, Geschichten zu der Uraltfehde zwischen Neuenahr und Ahrweiler, die Achterbahnfahrt auf dem Weg zur endgültigen Fassung des Romans oder die Aufführungsorte meines Theaterstücks „Eddi und die große Wut“ … – eine bunte, nicht kalkulierte und daher umso inspirierendere Mischung an Themen und Gedanken.

SIGNIERSTUNDE UND GESPRÄCH

Samstag, 02.07.2022, 13.30 Uhr
Buchhandlung am Ahrtor
Elligstraße 20, 53474 Ahrweiler

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe
„Wir begrüßen bei uns im Juli …“
freue ich mich, mit Ihnen / Euch ins Gespräch zu kommen und eine „besondere Köstlichkeit“ zu teilen!

Literarischer Spaziergang

Am Donnerstag, den 23.06.2022, hatte ich die große Ehre, Gästeführerinnen und Gästeführer des Ahrtal-Gästeführer e.V. an einige Originalschauplätze des Romans zu führen und dort Historie, Realität und Fiktion ineinanderfließen zu lassen. Mittels Leseproben konnte sich der Teilnehmerkreis davon überzeugen, dass „Natürlich Brot und Wein“ nicht zuletzt eine Werbung für das Ahrtal ist. Bei selbstgebackenem Brot und köstlichem Wein von diversen Ahrwinzern klang der Abend gemütlich aus.

Perfekter Rahmen

Die Lesung im Deutzerhof war eine richtig gute Erfahrung. Das Publikum bestand aus hochkarätigen Weinkennern, und die Lesung geriet zu einem intensiven Austausch unter Gleichgesinnten.

Ulrike Walden von der Rhein-Zeitung beschrieb das Event in einem lesenwerten Artikel.

Nächste LESUNG:

Sonntag, 22.05.2022, 14.00 Uhr
Weingut Deutzerhof Mayschoß

Im Rahmen der Jahrgangspräsentation des Weingutes Deutzerhof habe ich die Ehre, dort „Natürlich Brot und Wein – Ein Ahrtaldrama“ vorstellen und einige Kapitel daraus lesen zu dürfen.
Ich freue mich auf Sie / Euch!

Feiertag!
Dieser Donnerstag, der 28.04.2022, wird für immer rot in meinem Kalender stehen. Die Buchvorstellung war ein voller Erfolg. Gemeinsam mit illustren, lieben, aufmerksamen Gästen wurde die Veranstaltung im Flutkeller des Weingutes Kriechel zu einem besonderen Erlebnis. Gastgeber Peter Kriechel, Verleger Arne Houben und Singer-Songwriter Daniel Bongart machten den Abend einzigartig. Auch die Burgundia von Ahrweiler, Ruth Simons, und der Künstler Dr. Holger Figge, gaben sich die Ehre.

Nächster TERMIN:

Donnerstag, 28.04.2022, 18.00 Uhr
Weingut Kriechel, Walporzheimer Straße 83-85, 53474 Ahrweiler

Offizielle Vorstellung von „Natürlich Brot und Wein – Ein Ahrtaldrama“

Es gibt Literatur, Brot und Wein – und Musik!

Donnerstag, 15. April 2022

Es ist geschafft!

Das Buch ist gedruckt und geliefert. Verleger Arne Houben vom Rhein-Mosel-Verlag und seine reizende Familie haben mir die ersten Exemplare persönlich geliefert und feierlich zu Hause überreicht.
Gänsehaut.

Ab sofort ist „Natürlich Brot und Wein“ lieferbar und im Handel erhältlich.

Jetzt heißt es die Werbetrommel rühren und die offizielle Buchvorstellung am 28. April 2022 im benachbarten Weingut Kriechel vorzubereiten.

Ich freue mich!

Freitag, 8. April 2022

Zielgerade. Der Druckauftrag ist erteilt.
Der Termin für die Buchvorstellung steht:
Donnerstag, 28. April 2022, 18.00 Uhr
im Weingut Peter Kriechel, Walporzheim

Besonders freue ich mich, dass die Veranstaltung im „Flutkeller“ stattfindet – ein starkes Zeichen!

Montag, 4. April 2022

Gestaltung und Text sind abgestimmt.
Am Donnerstag besprechen wir die Terminierung der Veröffentlichung und begleitender Veranstaltungen.

Mittwoch, 9. März 2022

Natürlich BROT und WEIN wird zur Zeit einem strengen Korrektorat unterzogen. Danach erhalte ich die Korrekturfahnen, um den endgültigen Text freizugeben …